Das Markterlebnis im Allgäu!

Am 3. und 4. Oktober 2015 ist es wieder soweit

der Alternative Markt Altusried lädt ein zu zwei erlebnisreichen Markttagen.

Der 32. Alternative Markt soll wieder DER rege Treffpunkt für Aussteller mit alternativem Angebot und Marktbesucher mit einer besonderen Neugier für das Ungewöhnliche, Seltene und Ausgefallene werden.
Von gesunder Ernährung, leckeren Spezialitäten, Alltagsgeräten aus nachhaltigen Werkstoffen bis hin zu duftenden Seifenständen, Schmuck und Mode ist alles geboten. Auch Informationen zu regionalen Initiativen oder den Früchten unserer Wälder sind vertreten. Die ca. 160 Händler aus nah und fern bieten erneut ein weitgefächertes ökologisch-alternatives Angebot für jeden Geschmack.

 

 Die Bewerbungsfrist für Händler ist für dieses Jahr abgelaufen. Bewerbungen für
den Markt 2016 sind ab Januar über unsere Webseite wieder möglich.

 

Das kulturelle Rahmenprogramm "AMA-Kult" bietet mit zwei Abendveranstaltungen erneut Comedy und Musik auf hohem Niveau.
Am Freitag den 2.10. werden die Vivid Curls mit Band die Bühne des Rößle-Saal mit ihren Stimmen und unvergleichlichen Melodien füllen. Am Samstagabend unterhält Matthias Matuschik (als Radiomoderator Matuschke von Bayern3 bekannt) das Publikum.

An den Marktnachmittagen wird der Rößle-Saal erneut zum Varieté-Café. Neben Musik, Kaffee und Kuchen ist wieder stündlich ein interessantes Programm aus Kunst, Kultur und Unterhaltung geboten.

 

Straßenkünstlern bietet der Markt die Chance, ihr Können einem breiten Publikum zu präsentieren. 
Künstlerbewerbungen können noch formlos an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gesendet werden.

 

Der Alternative Markt e.V. freut sich auf Ihren Besuch.

 

Ein kleiner Rückblick...

Der Alternative Markt fand erstmals im Jahr 1983 statt. Damals ahnte noch niemand, welchen Zulauf ein Händlermarkt mit ökologischem Schwerpunkt einmal bekommen würde. Auch in den vergangenen Jahren, als "Grüne Alternativen" zunehmend aus dem Blickfeld der Öffentlichkeit verschwunden sind, hat sich die Idee dieses Marktes behaupten können. Mit Recht - der aktuelle "Bio-Boom" beweist, dass die Veranstalter mit ihren alternativen Angeboten den Nerv der Verbraucher getroffen haben.
Mit ca. 20.000 teils weit angereisten Besuchern an den Markttagen kann festgestellt werden, dass dieses Konzept stimmt. Eine gelungene Mischung aus ökologischen Produkten, kulturellen Leckerbissen und den vielen "etwas anderen" Gaumenfreuden locken Jahr für Jahr immer mehr neue Gäste nach Altusried. Mittlerweile belegt der Markt 15.000 qm Fläche rund um das Rathaus. Ca. 170 Aussteller garantieren ein einmaliges Angebot an alternativen Produkten.
2014 fand der Markt erstmals unter Leitung des neu gegründeten Alternativer Markt Altusried e.V. statt. Bereits mit ihrem ersten Markt konnte die frische Marktmannschaft mit neuen Ideen, veränderten Konzepten und überarbeiteten Standplan das Publikum und auch die Händler erfolgreich für sich gewinnen.