Der Alternative Markt hat auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Besucher angezogen. 

Trotz nassem Herbstwetters kann der Marktverein auch für 2017 wieder eine positive Bilanz ziehen.

 

Dafür bedanken wir uns bei allen Besuchern, Anbietern, Helfern und Unterstützern,

die den Markt zu dem einzigartigen Erlebnis machen, für das er seit Jahren im Allgäu und darüber hinaus bekannt ist.

 

Nach dem Markt ist vor dem Markt...

Nach einer verdienten Pause finden Sie hier ab Dezember erste Informationen zum Markt 2018.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein kleiner Rückblick...

Der Alternative Markt fand erstmals im Jahr 1983 statt. Damals ahnte noch niemand, welchen Zulauf ein Händlermarkt mit ökologischem Schwerpunkt einmal bekommen würde. Auch in den vergangenen Jahren, als "Grüne Alternativen" zunehmend aus dem Blickfeld der Öffentlichkeit verschwunden sind, hat sich die Idee dieses Marktes behaupten können. Mit Recht – denn nicht nur der aktuelle "Bio-Boom" beweist, dass die Veranstalter mit ihren alternativen Angeboten den Nerv der Verbraucher getroffen haben.
Im Jahr 2014 fand der Markt erstmals unter Leitung des neu gegründeten Alternativer Markt Altusried e.V. statt. Bereits mit ihrem ersten Markt konnte die frische Marktmannschaft mit neuen Ideen, veränderten Konzepten und überarbeiteten Standplan das Publikum und auch die Händler erfolgreich für sich gewinnen
Mit ca. 20.000 teils weit angereisten Besuchern an den Markttagen kann festgestellt werden, dass dieses Konzept stimmt. Eine gelungene Mischung aus ökologischen Produkten, kulturellen Leckerbissen und den vielen "etwas anderen" Gaumenfreuden locken Jahr für Jahr immer mehr neue Gäste nach Altusried. Mittlerweile belegt der Markt 15.000 qm Fläche rund um das Rathaus. Ca. 170 Aussteller garantieren ein einmaliges Angebot an alternativen Produkten.